SHIATSU

...vereint Heilwissen aus der traditionellen chinesischen und japanischen Medizin mit Erkenntnissen aus westlichen Körper-therapien. Gesundheit wird in der fernöstlichen Tradition als Zustand definiert, in dem die Lebenskraft - japanisch. „Ki“ - völlig frei und ungehindert durch den Körper fließen kann.

 

Durch unsere Lebensweise oder äußere Einflüsse kann es zu Stagnation und Blockaden dieses Ki-Flusses kommen, was sich in z.B.Verspannungen, Mobilitätseinschränkungen und Schmerzen äußern kann. 

 

In einer Shiatsu-Behandlung werden diese Ki-Blockaden aufgespürt und durch sanfte, achtsame Berührungen und Bewegungen gemindert oder sogar aufgelöst. Shiatsu regt die Selbstheilungskräfte an, stärkt das Immunsystem, hilft uns, 
wieder in Balance zu kommen und körperlich, geistig sowie emotional unsere Mitte zu finden.

 

 

Zen Shiatsu beschreibt einen Shiatsu-Stil nach Dr. Shizuto Masunaga, der in Japan Shiatsu praktizierte und neben der westlichen Psychologie und Physiologie auch die Schriften der traditionellen chinesischen Medizin studierte. Dies verband er mit dem Wissen des Zen Buddhismus. So hat er den Weg geebnet, den Menschen in seiner Gesamtheit von Körper, Geist und Seele wahrzunehmen und zu behandeln.
 

"Lass dich ziehen
von dem leisen Sog dessen, was du
wirklich liebst."

 

RUMI
 

Elisabeth Jessenig-Mayer    I    +436504433513   I     praxis@shiatsu-jessenig.at