für ein frohes Herz!



Draußen liegt Schnee, die Sonne lässt alles in einem klaren Licht strahlen. Und das tut gut. Das tut dem Körper gut, und auch den Gedanken im Kopf.. später, nach einem langen Spaziergang durch den Schnee fühlt sich auch das Herz wieder wohl und ich mich um einiges ausgeglichener als zuvor. Das Herz – kokoro auf Japanisch ist ein zentraler Aspekt im Seiki und nicht nur im Seiki, sondern natürlich in unserem ganzen Er-Leben. In unserem Herzen ruht Mut, Kraft und Sensibiltät. Das Herz ist in der TCM dem Feuerelement zugeordnet (und das ist jahreszeitlich der Sommer) und doch schreibe ich jetzt im Winter darüber. Einerseits weil Kokoro mich im Shiatsu und Seiki immer begleitet aber auch weil ich öfters im Alltag erlebe wie "verfahren" etwas wirkt ohne die liebevolle Kraft des offenen Herzens. Letztens erging es mir so: meine Tochter erzählt mir etwas und meine erste Reaktion war, ihren Gefühlsausdruck zu verharmlosen, abszuschwächen, nicht ernst zu nehmen „ist doch nicht zu schlimm“… „das wird schon wieder, wirst sehen..“ „Trost“ spenden wo eigentlich ein wahrer Austausch hätte stattfinden können. Ich möchte die Menschen in meinem Umfeld wieder wahrnehmen und darin bestärken auszudrücken was da ist, indem ich zuhöre und anerkenne was da ist. … ich habe die Erfahrung gemacht, dass dabei mein eigenes Herz aufgeht. Wo ich im ersten Moment vielleicht voll Urteilen und Ideen darüber war wie der andere sein sollte, entsteht durch ein Innehalten und Zuhören wieder wahrer Kontakt.


"Du kannst mich nicht enttäuschen. Ich habe keinen Wunsch dich vorherzusehen, außer den einen: dich zu entdecken."

Diese Worte habe ich vor langer Zeit gelesen und sie sind mir immer noch in Erinnerung geblieben, weil sie so sehr das ausdrücken was mir sprichwörtlich am Herzen liegt. Wenn meine Hände im Seiki oder Shiatsu berühren, dann ist da auch eine Verbindung zum Herzen. Kokoro ist das tiefe Verstehen für alles was uns als Menschen oft so belastet, beengt, beschäftigt. Es ist auch dieses große Mitgefühl das einfach so sein lässt wie wir sind und das Gefühl gibt zu Hause angekommen zu sein. Vielleicht stellt sich daraufhin auch das Gefühl ein bei sich selbst ein Stück mehr angekommen zu sein. Möge das neue Jahr für uns alle solche Momente bereithalten. Das wünscht von Herzen, Elisabeth

Be foolishly in love, because love is all there is. There is no way into presence except through a love exchange. (Zitat aus "no expectations" von Rumi)



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Elisabeth Jessenig-Mayer    I    +436504433513   I     praxis@shiatsu-jessenig.at